Am 1. März 1896 wurde mit der Abtragung des alten Schulhauses begonnen. Die Schulklassen übersiedelten in Gasthäuser. Am 29. Oktober fand dann die Einweihung des neuen Schulhauses statt. Dieses wurde immer wieder umgebaut und erweitert, und von 1974 bis 1976 schließlich noch der Turnsaal errichtet.
Gemeinde Edelsbach bei Feldbach Süd-Ost Steiermark
Edelsbach besaß einst ein Schloß, das sich auf dem Schloßberg befand und der Stammsitz der "Von Edelsbach" war. Dieses Schloß war von einem Wallgraben umgeben und bestand wahrscheinlich nur aus einem Turm und einem Hauptgebäude. Das Wirtschaftsgebäude muß außerhalb gewesen sein. In Rohr wurde um die Wende des 13. und 14. Jahrhunderts das Schloß Aheim erbaut. Die Aheimer dürften ursprünglich ein Ministerialgeschlecht der Erzbischöfe von Salzburg gewesen sein, die in die Steiermark kamen. Immer wieder wechselten im Laufe der Zeit die Besitzer. Im Jahre 1679 wurde das Schloß Aheim schließlich mit der Herrschaft Kirchberg an der Raab verbunden und nur mehr als Meierhof benützt. Ab 1696 wurde das Schloß nicht mehr benützt und begann allmählich zu verfallen. Die letzten Besitzer, die Fürsten Liechtenstein, verkauften schließlich im Jahre 1824 die Grundstücke.
Die Schule
Über den Ursprung der Schule ist nichts bekannt. Das erste Schulhaus soll ein unansehnliches Häuschen gewesen und auf demselben Platze gestanden sein, auf dem zu Beginn des 19. Jahrhunderts das spätere Schulhaus, das der Hauptpfarrer von Riegersburg, Herr Pirwipfel, erbauen ließ. Dieses Haus, Edelsbach 2, wurde 1863 durch Kauf Eigentum des Schullehrers Johann Pulletz. Im selben Jahre wurde von der Gemeinde dem Gastwirt und Krämer Michael Schwarz das jetzige Schulhaus abgekauft.
Vereinsleben
Die Vereinstätigkeit ist in unserer Gemeinde seit jeher sehr rege. Die Bevölkerung nimmt Anteil an religiöser, kultureller und sportlicher Zusammenarbeit. So gibt es beispielsweise die Freiwillige Feuerwehr Edelsbach schon seit 1892, und 1922 beschloß man, in Rohr an der Raab eine eigene Feuerwehr zu gründen.
Edelsbach kann auch auf viele Theateraufführungen zurückblicken. Schon nach Ende des 1. Weltkrieges wurde vom damaligen Männergesangsverein mit den Stücken: „Das vierte Gebot“ , „Der Meineidbauer“ und „Der Müller und sein Kind“ begonnen.
Stolz blickt man in unserer Gemeinde auf die Geschichte zahlreicher Vereine zurück. Da wäre zunächst der Musikverein zu erwähnen, der im Herbst 1926 gegründet wurde. Weiters gibt es noch einen Kameradschaftsverein, Sportvereine, Sparvereine, den Eisschützenverein Rohr, den Fremdenverkehrsverein Edelsbach, die Seniorenbunde und die katholischen Bewegungen.